Liebenstein Jürgen Online

RunAProg Editor V1.0 Hilfe

 
Dies ist ein Editor wie Sie ihn von MS Word oder ähnlichen Applikationen kennen. Sie können beliebige Texte eingeben und diese mit den vorhandenen Bedienelementen formatieren. Der Text wird sofort in der entsprechenden Form angezeigt. Die erzeugten Texte sind HTML-Konform und können sowohl beim Versand von E-Mails als auch zum Erzeugen von Texten für Webseiten benutzt werden.

Sie können die Texte mit der Tastatur eingeben und vorhandene Texte mit der Tastatur oder der Maus markieren. Bei einigen Objekten gibt es auch ein Kontextmenü, dass Sie mit der rechten maustaste aufrufen können.

Da in HTML absolute Positionierungen nicht üblich sind, werden die Texte je nach Breite des Bereiches und Art des Anzeigeprogrammes (Browser) angezeigt. Ein einfaches Bestätigen der Taste Return führt zu einem neuen Absatz, der auch eine kleine Leerzeile erzeugt. Einfache Zeilenumbrüche erreichen Sie durch die Tastenkombination Shift+Return.

Bitte beachten Sie, dass die eingegeben Texte temporär sind und erst beim Klick auf die entsprechende Schaltfläche gespeichert werden. Ein einfaches Schließen der Seite führt zu einem Verlust der Eingaben.

Dieser Editor funktioniert ab MS Internet Explorer V5.5, Mozilla 1.3.1, Firefox 1.0, Firebird 0.7 und Netscape Navigator 7.1. Opera und andere Browser bzw. mit niedrigeren Versionsnummern unterstützen diesen Editor nicht oder nur eingeschränkt. Wählen Sie in diesem Fall die einfachere Version des Editors.

Im folgenden sehen Sie eine Beschreibung der einzelnen Bedienelemente.
     
Format:   Hier wählen Sie das Format aus. Das Standardformat ist Absatz Paragraph. Die Formate Überschrift 1 bis feste Breite sind vordefinierte Formate.
Zeichensatz:   Hier können Sie entsprechende Zeichensätze auswählen. Bite beachten Sie, dass die Ausgabe auf dem Zielsystem davon abhängt, ob der Zeichensatz verfügbar ist.
Größe:   Hier können Sie die relative Zeichensatzgröße auswählen. Die Standardgröße ist 3 und entspricht im Regelfall einer Größe von 12pt. Dies ist aber von den Einstellungen des Benutzers abhängig.
neue Datei   Dies erzeugt nach einer Sicherheitsabfrage ein neues leeres Dokument und löscht alle bisherigen Eingaben.
rückgängig   Damit können Sie durchgeführte Änderungen zurücknehmen. Die Anzahl der Änderungen hängt von der letzten Speicherung ab.
wiederherstellen   Damit können Sie zurückgenommene Änderungen wieder herstellen.
ausschneiden   Der markierte Bereich wird gelöscht und in die Zwischenablage kopiert. Sie können auch die Tastenkombination Strg+x benützen.
kopieren   Damit wird ein markierter Bereich zur späteren Verwendung in die Zwischenablage kopiert. Sie können auch die Tastenkombination Strg+c benützen.
einfügen   Damit können Sie den Inhalt der Zwischenablage an die Stelle der Cursor-Position kopieren. Ein markierter Bereich wird dabei ersetzt und geht verloren. Sie können auch die Tastenkombination Strg+v benützen.
linksbündig ausrichten   Der Bereich in dem sich der Cursor befindet wird linksbündig ausgerichtet.
zentriert ausrichten   Der Bereich in dem sich der Cursor befindet wird zentriert ausgerichtet.
rechtsbündig ausrichten   Der Bereich in dem sich der Cursor befindet wird rechtsbündig ausgerichtet.
fette Schrift   Schaltet zwischen fetter und nicht fetter Formatierung hin und her.
kursive Schrift   Schaltet zwischen kursiver und nicht kursiver Formatierung hin und her.
unterstrichene Schrift   Schaltet zwischen unterstrichener und nicht unterstrichener Formatierung hin und her.
Formatierung entfernen   Schaltet alle speziellen Formatierungen (z.B. fett, kursiv, Schrfitgröße) aus.
  Startet eine nummerierte Liste mit dem Eintrag 1. Durch betätigen der Taste Return wird ein weiterer Listenpunkt erzeugt und um eins hochgezählt. Durch betätigen der Taste Shift+Return wird eine neue Zeile unter dem gleichen Punkt erzeugt. Ein zweimaliges betätigen der Taste Retunr beendet die Aufzählung. Durch mehrmaliges anklicken des Icons kann zwischen normalem Text und nummerierten Listen hin und her geschaltet werden.
Aufzählung   Startet eine unnummerierte Liste, die einzelnen Einträge werden durch kleine Kreise dargestellt. Bei geschachtelten Liste wechselt die Anzeige zwischen ausgefülten und nicht ausgefülten Kreisen. Die weitere Bedienung ist wie bei der nummerierten Liste.
  Der Bereich in dem sich der Cursor befindet wird von lnks eingerückt dargestellt. Mehrmaliges anklicken des Icons führt zu mehrmaligem Einrüchen.
  In dem Bereich in dem sich der Cursor befindet wird die Einrückung wieder Schritt für Schritt zurückgenommen.
  Es wird eine horizontale Trennlinie eingefügt.
Textfarbe   Dies ermöglicht die Veränderung der Textfarbe. Dabei wird der RunAProg ColorPicker geöffnet. Sie können in einem Durchgang auch die Hintergrundfarbe verändern. Weitere Hilfestellung erhalten Sie im RunAProg ColorPicker.
Hintergrundfarbe Text   Dies ermöglicht die Veränderung der Hintergrundfarbe. Dabei wird der RunAProg ColorPicker geöffnet. Sie können in einem Durchgang auch die Textfarbe verändern. Die Hintergrundfarbe wird nur für den in Bearbeitung befindlichen Bereich verädert.
Linkfarben und Hintergrundfarbe Dokument   Dies ermöglicht die Veränderung der Text- und Hinterrundfarben sowie der Farben für unbesuchte, besuchte und aktive Links. Dabei wird der RunAProg ColorPicker geöffnet. Sie können in einem Durchgang alle Farben einstellen. Die Farben für Text und Hintergrund gelten für alle Bereiche als Standard, in denen keine abweichende Farbe definiert wurde.
Bild einfügen   Damit können Sie Bilder in den Text einfügen. Sie können dabie entweder Bilder die bereits im Internet verfügbar sind einfügen oder Bilder von Ihrer lokalen Festplatte auswählen, diese werden dann in ein Verzeichnis mit hochgeladen und gespeichert. Dazu öffnet der RunAProg ImageLoader. Weitere Hilfe zu diesem Programm erhalten Sie dort. Es kann sein, dass die Anzahl der Bilder begrenzt ist, das Programm informiert Sie hierüber. Durch einen Klick mit der rechten Maustaste öffnet ein Kontextmenü mit dessen Hilfe Sie ein bereits vorhandenes Bild editieren oder löschen können.
Link einfügen   Hiermit können Sie Links in den Text einfügen. Dabei sollten Sie bereits einen Text markiert haben, dann öffnet ein Eingafeld und Sie können die Position des Links angeben. Der markierte Text wird dann als Link interpretiert. Um den Link wieder zu löschen, löschen Sie einfach den Text oder markieren Sie den Text, rufen klicken Sie auf das Icon und löschen Sie den angegeben Pfad.
E-Mail-Adresse einfügen   Hiermit können Sie einen E-Mail-Link in den Text einfügen. Dabei sollten Sie bereits einen Text markiert haben, dann öffnet ein Eingafeld und Sie können die Position des Links angeben. Der markierte Text wird dann als Link interpretiert. Um den Link wieder zu löschen, löschen Sie einfach den Text oder markieren Sie den Text, rufen klicken Sie auf das Icon und löschen Sie den angegeben Pfad. Dieser Link unterscheidet sich von einem normalen Link, dass beim Anklicken das Mailprogramm öffnet.
Tabelle einfügen   Dies ermöglicht das Einfügen einer Tabelle um Texte besser positionieren zu können. Nach einem Klick öffnet RunAProg TableCreate um eine Tabelle erzeugen zu können. Weitere Informationen finden Sie in diesem Programm. Durch einen Klick mit der rechten Maustaste öffnet ein Kontextmenü mit dessen Hilfe Sie eine bereits vorhandene Tabelle editieren oder löschen können.
Hilfe zum Editor   Dies öffnet diese Hilfedatei.
 
RunAProg Editor V1.0, alle zugehöhrigen Programme und Konfigurationsprogramme sind copyright von Jürgen Liebenstein. Die Programme dürfen nicht verändert werden oder in Teilen weitergegeben werden. Für alle Routinen und Icons besteht das copyright. Sie können das zeitlich begrenzte Nutzungsrecht am RunAProg Editor V1.0 und den zugehörigen Programmen über die Webseite Liebenstein Jürgen Online erwerben. Hier erhalten Sie auch weiterführende Informationen.